[b][/b]
[i][/i]
[u][/u]
[code][/code]
[quote][/quote]
[spoiler][/spoiler]
[url][/url]
[img][/img]
[video][/video]
Smileys
smile
smile2
spook
alien
zunge
rose
shy
clown
devil
death
sick
heart
idee
frage
blush
mad
sad
wink
frown
crazy
grin
hmm
laugh
mund
oh
rolling_eyes
oh2
shocked
cool
[pre][/pre]
Farben
[rot][/rot]
[blau][/blau]
[gruen][/gruen]
[orange][/orange]
[lila][/lila]
[weiss][/weiss]
[schwarz][/schwarz]
Honduro
Beiträge: 111 | Zuletzt Online: 03.10.2022
Registriert am:
18.04.2020
Geschlecht
keine Angabe
    • Honduro hat einen neuen Beitrag "Neu hier und Elektronik-Frage" geschrieben. 18.08.2022

      Hallo Michi 174,
      Könnte zumindest den Plan für die 81er XL 185 S schon zuschicken.

      Den hier zu veröffentlichen wird aber wohl nicht so gern gesehen.

      Per persönlicher Nachricht gehen auch keine Anhänge.

      Der Unterschied bei der 81er XL zu den vorherigen stellt sich auch in der Darstellung des Widerstandes (Resistor) dar.

      Der Widerstand ist bei der 81er Version zum Verbraten der überschüssigen Limaleistung notwendig.

      Im Honda-Board-Forum, sowie im trial-Forum, gibt es dazu info, und gleich im Anschluß den Rat gleich auf 12Volt
      umzubauen.

      Mir ist auch die Veröffentlichung von links zu externen Webseiten nicht erlaubt.


      mfG Friedrich (Honduro)

    • Honduro hat einen neuen Beitrag "Neu hier und Elektronik-Frage" geschrieben. 10.08.2022

      Hallo Michi 174, und haben Dir die Honda XL185S-Experten schon die Türe eingerannt mit ihren
      überschwenglichen Tips???

      Mir selbst stehen nur die Stromlaufpläne (Schaltpläne) der Honda XL200R Bauj.83/84, sowie die
      der Honda XL185S Bauj. 79/80 sowie der der Honda XL185S Bauj.81 (SB) in schwarz/weiß zur Verfügung.
      Nix mit "Bunti-Bunti".
      Die sind von der Darstellung her auch eher mikrich, in A5, also Spezial-Heft Größe, die Bauteile sind allerdings
      sowohl in deutsch alsauch englisch bezeichnet.

      Im Spezial Heft Nr:24 von 2007 sind die Schaltpläne abgedruckt u. auch die entsprechenden Kabelfarben erklärt.

      Wenn das Heft noch lieferbar ist, kannst Du dich mal an Ralf Krug wenden.

      mfG Friedrich (Honduro)

    • Honduro hat einen neuen Beitrag "Gabel Dichtung tauschen" geschrieben. 29.04.2022

      Hallo Chris, bei Louis scheint es den Dichtringsatz wohl in der Größe 31x43x10 mit den Staukappen zusammen zu geben.
      Der is aber schon als Restposten gelistet.
      Bei Götz-Motorshop habe ich keine Dichtringe in der entsprechenden Größe entdeckt.

      mfG Friedrich (Honduro)

    • Honduro hat einen neuen Beitrag "Gabel Dichtung tauschen" geschrieben. 28.04.2022

      Könnte es sein, dass man den Dichtring-Sitz (Oilseal-Seat) weglassen u. einen mit den Maßen 31x43x12,5mm verbauen kann?

      Ansonsten nach einem Dichtring 31x41x7,5mm bzw. 8mm Dicke schauen.

      Nochmals bei cmsnl (davor world.wide.web, dahinter .com) nachgesehen bei XL185S-Modellen.
      Es gibt da keinen Dichtring mit 41er Durchmesser.
      Nur die Dicke ist beim 1979er Modell aus Kanada 12mm, ansonsten haben die anderen 31x43x10mm und ein
      Oilseal-Seat darunter fehlt auch, bzw. etwas ähnliches gibt es nur bei den XR-Modellen.

      mfG Friedrich (Honduro)

    • Honduro hat einen neuen Beitrag "Gabel Dichtung tauschen" geschrieben. 28.04.2022

      Hallo Chris, wie die alte Dichtung hat nur 41mm Außendurchmesser ?

      Was die XL185er anbelangt, bin ich zwar auch kein Experte, aber in einem Uralt-Spezial-Heft von 1990 (war da noch kein Mitglied)
      steht von einem Zulieferer im Raum Schwarzwald (gibt es heute nur noch als BMW-Händler) die Größe 31x43x10 für die XL185S
      drin. Für eine XL185S in der Version SZ (1979) steht sogar ein Dichtring 31x43x12,5 drin.
      Bei meiner XL200R brauche ich 33x46x11, wegen 33mm Standrohrdurchmesser.

      War der Gabelholm total demontiert? Also der Aufbau der Dichtringe, Seegerringe, Staubkappen war nachvollziehbar?

      Habe in einer Zeichnung aus dem "Haynes" (Owners Workshop Manual) eine Anordnung der Dichtelemente gesehen
      welche noch einen Oilseal Seat unter dem eigentlichen Dichtring (Simmering) anzeigen. (185 u. 200er ohne das R dahinter)

      Mag sein, dass die Zeichnung sich auf XR185 bezieht, es ist auch bei der XR200 zusätzlich zur normalen Gabelfeder noch eine
      kleine Zusatz-feder (längerer Federweg, bzw. evtl. härter) zu sehen.

      Keine Ahnung ob deine XL185S eine SZ, Version von 1979 oder SD von 1980 u. folgende ist.
      Jedenfalls kommt dann auf den Simmering noch ein Wire Clip (eine Art Seegerring) dann die Staubkappe.

      mfg Friedrich (Honduro)

    • Honduro hat einen neuen Beitrag "Zylinderkopf" geschrieben. 02.04.2022

      Hallo Frank, mit Fernost sind vermutlich die hauptsächlichen Chinesen-Kopien gemeint.
      Wenn Du jedoch den langen Nockenwellenstumpf beibehalten willst, mit dem Fliekraftzündversteller oben, geht eigentlich
      nur etwas von Megacycle überm Großen Teich (Nadelgelagert). Habe bei denen mal den PDF-Prospekt runtergeladen auf Seite 22.
      Ob die allerdings noch etwas liefern können, (Prospekt war vo April 2012) entzieht soch meiner Kenntnis.

      Laut Thumpertalk geht wohl auch bei der Fa. Powroll seit 2019 nichts mehr.

      Die chinesischen Kopien besitzen wohl schon die (abgesägte) Nockenwelle mit dem Pickup zur Zündverstellung an der Lima direkt..

      Welche Zylinderköpfe von einem chinesischen XL125-Nachbau von den Bohrungen passen könnten?
      Mal bei "Happy Motor Parts", "Cenkoo", "Orion Motors Benelux", "Sohar" oder "UD-Racing" nachforschen.

      Bei der XL200R sind auf jeden Fall die Zyl.-Köpfe, Nockenwellen u. Ventile, sowie Dichtungen gleich.

      mfG Friedrich (Honduro)

    • Honduro hat einen neuen Beitrag "Bastler, sind wir iwi doch alle?" geschrieben. 10.03.2022

      Hallo Harry, ist klar dass der Seegering von dir nicht passt, weil das ein Innenring ist.
      Besorg Dir einen Aussenring 58mm mit 2mm Stärke. Kostet wohl so um die 5-8 €.
      Habt ihr bei Euch keinen Technischen Handel, wo man so etwas bekommen kann, ohne gleich zum Honda-Händler zu gehen?
      Die 58mm beziehen sich bei der XL185S auf den Wellendurchmesser.

      Übrigens sind diese Distanzscheiben 0,5 mm stark wohl nur bei der XL200R nötig.
      Jedenfalls habe ich bei cmsnl keine Distanzscheibe bei den XL185ern entdecken können.

      Habe noch ein Foto vom Seegering für 63mm für meine XL200R gemacht.


      mfG Friedrich (Honduro)[[File:IMG_7508.JPG|none|auto]]

    • Honduro hat einen neuen Beitrag "Spritkräher" geschrieben. 10.03.2022

      Hallo Harry, also auch beim Sprithahn für die 185er, kann ich Dir nur raten die Neuteilliste bis unten unter sonstiges
      zu lesen, denn da steht er, der Benzinhahn für die 185er.
      Aber keine Garantie von mir dass dieser passen wird, natürlich gelle.

      mfG Friedrich (Honduro)

    • Honduro hat einen neuen Beitrag "Ritzelabdeckung" geschrieben. 10.03.2022

      Hallo Harry, äh noch ein Ratschlag von mir, wenn schon noch in der Gebrauchtteileliste unserer Spezialhefte
      zu finden, aber Du kannst doch sicher selbst bei Ralf nachfragen. Ist um einiges günstiger,wenn noch am Lager,
      wie der ultraneue in der Bucht.

      mfG Friedrich (Honduro)

    • Honduro hat einen neuen Beitrag "Bastler, sind wir iwi doch alle?" geschrieben. 09.03.2022

      Hallo Harry, ist eine original XL185S Hinterradnabe im Einsatz?
      Die Seegeringe sind bei XL200R u. XL185S verschieden.
      XL200R= Durchmesser 63mm; XL185S= Durchmesser 58mm.

      Außerdem gibt es in der Neuteile-Ersatzteilliste noch eine Kettenrad-Distanzscheibe 0,5mm Stärke.

      Wie stellt sich das Problem dar? Seegering zu dick (stark) oder zu großer Durchmesser?

      mfG Friedrich (Honduro)

    • Honduro hat einen neuen Beitrag "Suche Scheinwerfer für XL200R" geschrieben. 26.10.2021

      Hallo Peter, habe mich wohl getäuscht bei dem 5 Zoll-Eisatz vom Schafflund, der würde wohl nur mit ca.140mm press
      in die Maske passen.

      Tja, von Louis, wo vor einigen Jahren noch unter der Best.-Nr: 10033108 ein 113-114mm Einsatz zu erhalten war, ist
      jetzt nur noch die 146mm u. größer Variante zu bekommen.

      Wenn der Scheinwerfer einer 500er passt würde ich den (wenn runde Form) der XL500R nehmen, da 12Volt.
      Ein Original Exemplar mit Befestigungslaschen wäre da natürlich die bessere Wahl.

      mfG Friedrich (Honduro)

    • Honduro hat einen neuen Beitrag "Düsennadel Unterschied xl185 zu xl200" geschrieben. 24.10.2021

      Hallo Martin, ich bin mir bei deiner Anfrage nun nicht mehr ganz sicher, ob Du die Tauschbarkeit der Vergaser
      zwischen den beide Typen XL185S und XL200R erfahren wolltest?
      Oder dir selbst einen Tuning-Effekt für die ins Spiel gebrachte XL125 (welche eigentlich) erhoffst.

      Also meines Wissens haben die XL125 erstmal einen 20mm Vergaserschieber u. die Keihin-Bezeichnung PD .......
      kenne ich auch nicht.

      Wodurch man sich durch Kenntnis der Bezeichnungsnummern z.B der Düsennadeln eine fettere oder magerere
      Abstimmung bzw. Einstellbarkeit verspricht entzieht sich mir ebenso.

      Aber meinetwegen hier:[[File:IMG_7474.JPG|none|auto]]

      Falls es sich um eine XL125 aus neuerer Produktion handelt, kann man auch bei "kjaer-Fahrzeuge" nachsehen.
      Da gibt es Manuals u.Teilelisten sowie ein Addendum. Die verkaufenmeines Wissens die kleinhubräumigen
      Motorräder aber nur in die Entwicklungsländer.

      mfG Friedrich (Honduro)

    • Honduro hat einen neuen Beitrag "Düsennadel Unterschied xl185 zu xl200" geschrieben. 23.10.2021

      Hallo Martin, db der Düsennadelsatz der 185er auch bei der 200er funktioniert?
      Keine Ahnung, unterschiedliche Bestellnummern haben diese jedenfalls, wenn man bei cmsnl nachsieht.

      Was die Keyster Vergaser-Rep.-Komplett-Sätze (mit Nadeldüse) anbelangt, sollte man Teile daraus nicht mit original Honda Teilen im Einsatz mischen, ausserdem hat die Nadel beim Keyster nur eine Kerbe.

      mfG Friedrich (Honduro)

    • Honduro hat einen neuen Beitrag "Suche Scheinwerfer für XL200R" geschrieben. 23.10.2021

      Hallo Peter, klar sollte ein original Honda-Einsatz für die XL500 auch passen, dann könnte das mit den Laschen ankleben,
      ( bei solch einer Aktion sollte man schon Zugang zum Motorrad haben) ersparen.
      Wenn ja wenn der genau paßt.
      Wie zuvor gesagt weiss ich nicht mi absoluter Sicherheit dass der für die 500er auch be der 200er passt.

      Der Einsatz von Louis ist, außer dem Frontglas, aus Kunststoff, wie der von Zweitadshop-Schafflund wohl auch, nur leicht
      unter 30€ zu haben.

      Frag doch mal nach bei Ralf Krug (Verbindungsaufnahme über mail) unter Kontakt auf der gaponline-website.

      mfG Friedrich (Honduro)

    • Honduro hat einen neuen Beitrag "Suche Scheinwerfer für XL200R" geschrieben. 21.10.2021

      Hallo Peter, den Scheinwerfer, fall`s ein Originalteil benötigt wird, gibt es auch eventuell gebraucht bei Ralf Krug unter
      Kontakt auf der gaponline-website.

      Standrohre benötige ich selbst keine.

      Wenn der alte Scheinwerfer noch vorhanden ist, kann man die Befestigungslaschen abflexen u. an einen H4 Scheinwerfer=
      einsatz von meinetwegen Louis 130-140mm, oder 5Zoll Durchmesser ankleben.
      Es sollte dann nur noch die normale Lampenmaske u. der große Gummiring vorhanden sein.

      Habe das ganze in einem füheren Beitrag in diesem Jahr auch schon beschrieben.

      In der sogenannten E-Bucht ist auch solch ein Scheinwerfereinsatz bei "Zweiradshop Schafflund" in der entsprechenden Größe
      zu finden.

      mfG Friedrich (Honduro)

    • Honduro hat einen neuen Beitrag "Vergaser Grundeinstellung" geschrieben. 31.08.2021

      Hallo Dirk, nun lese man sich einfach mal im thumpertalk-forum von "Thomas karl" zu: XL200 unusual Carb Problems
      geäusserte Frage u. dazu die Antworten durch.
      Nicht ganz einfach, da sich in Ami-Land kaum XL200R (1983/84) befinden mögen. Chuck sagt ja auch selbst von der
      XL 200 R habe er weniger Daten.
      Aber Chuck meint wohl auch noch 2018, dass die Slowjet (Leerlaufdüse) eine Steckdüse sei, was nicht stimmt.

      Habe solch eine Steckdüse nur bei dem einen in meinem Besitz befindlichen Keihin PD15C für die XL185S gesehen.
      Diese Steckdüse (Leerlaufdüse) hat die Grösse 35, Während die XL200R eine Schraubdüse der Grösse 40 hat.

      Der Schwimmerstand spielt wohl auch eine Rolle. Allerdings gibt es nur bei der XL185S mit dem schwarzen Schwimmer
      eine Möglichkeit durch leichtes Biegen an der Schwimmerzunge diesen zu ändern.
      Bei der XL200R läßt sich nur die Messingbuche des Schwimmernadelventils eventuell bewegen.

      mfG Friedrich (Honduro)

    • Honduro hat einen neuen Beitrag "XL 185 Tank" geschrieben. 14.07.2021

      Hallo Georg, was haste denn vor?
      Tank vergrößern lassen oder selbst Hand anlegen?

      Wenn man sich die Video`s in Youtube von der Enstehung eines Alutanks ansieht (Making A Motorcycle Tank),
      fängt man an die Preise dafür zu verstehen. Ziemlicher Aufwand sowohl an Now How u. Gerätschaften.

      Was die Beschaffung eines Xl185S-Tanks angeht kann ich aber nicht weiterhelfen.

      mfG Friedrich (Honduro)

    • Honduro hat einen neuen Beitrag "xl 185s 200ccm" geschrieben. 02.07.2021

      Hallo Gergla, so viel mehr Bumms hat die XL 200erMotor gegenüber der 185er auch nicht.
      Da müsste man schon von grundauf zum hier bei uns extrem schwierig zu bekommenden XR200er Motor mit
      der schärferen Nockenwelle greifen. Hat dann höchstens 2-3 PS mehr bei höherem Verbrauch.
      Gab es aber hauptsächlich in den USA. Auch in der XR185 war die Nockenwelle Nr.14101-446-000 schon
      vorhanden, hat dann nur andere Öffnungszeiten 15/45/45/15 Grad anstatt 10/40/40/15 Grad bei unseren XL`s.

      mfG Friedrich (Honduro)

    • Honduro hat einen neuen Beitrag "xl 185s 200ccm" geschrieben. 30.06.2021

      Hallo Gergla, von der japanischen Fa. TKRJ (Website seit 2012 nicht aktualisiert) gibt es nur ein Angebot
      im österreichischen ebay aus Polen für einen 65,5mm Standard-Mass-Kolbensatz: Nr. in ebay 265125370884 eingeben.

      Wen die Angebote aus den Vereinigten Staaten nicht abschrecken, wegen hohen Versandgebühren u. noch Zoll sollte sich
      aber im Klaren sein, dass ab Bauj.1986-2002 der Kolben mit einem Dom oder Wölbung geliefert wird, auch
      bei Wiseco-Schmiedekolben. Keine Ahnung ob der alte Zylinderkopf diese Form akzeptiert.

      Mit dem Ausschleifen des Zylinder`s schon auf das 2. Übermass wird die Laufbüchse unten dann mit 66mm schon recht dünn.

      mfG Friedrich (Honduro)

    • Honduro hat einen neuen Beitrag "xl 185s 200ccm" geschrieben. 30.06.2021

      Hallo Gergla, noch eine Frage.
      Warum soll es denn ein XR200 Kolben werden?
      Der 185er Zylinder ist schon auf dem höchsten Übermass?

      Denn wenn Du beim Ansbacher (Scheuerlein) egal ob für XR200 oder XL200 den Standardkolbensatz anklickst
      kommt die Meldung: Derzeit nicht lieferbar!!!
      Da ist dann sofort nur das 1. oder2. Übermass (lieferbar) möglich.

      mfG Friedrich (Honduro)

Empfänger
Honduro
Betreff:


Text:

Melden Sie sich an, um die Kommentarfunktion zu nutzen


Xobor Forum Software ©Xobor.de | Forum erstellen
Datenschutz